Gefahrstoffe erklärt


BTEX – Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylol

MTBE – Methyltertiärbutylether (MTBE)

MKW – Mineralölkohlenwasserstoffe

Krafstoffadditive

Zusammenfassung Gesundheitsschädlichkeit:

Die Fachliteratur gibt ausführliche Hinweise auf die enorme Gesundheitsschädlichkeit der Stoffe. In den Anwohnerwarnung der Behörde wurde aber nur auf einen kleinen Teil der Risiken hingewiesen (2009, 2013, 2013).
Die Gegenüberstellung, der wenigen von der Behördegenannte Risiken (zusätzlich unterstrichen) und der weiter real vorhanden Risiken (alle in fett geschrieben) weist deutliche Diskrepanzen auf:
  • Bestandteile von Militär-Kraftstoffen stehen im Verdacht die Multiple-Chemikalien-Sensitivität (MCS) zu verursachen (Gastbeitrag hier lesen…)
  • (Ethyl-)Benzol ist krebserregend.
  • Leichte Vergiftungen äußern sich in Schwindelgefühl, Brechreiz, Benommenheit und Apathie.
  • Eine langzeitige Aufnahme kleinerer Benzolmengen führt vor allem zu Schädigungen der inneren Organe und des Knochenmarkts. Bei einer schweren Vergiftung kommt es zu Fieber und Sehstörungen bis hin zu vorübergehender Erblindung und Bewusstlosigkeit.
  • Xylole sind entzündlich und wirken gesundheitsschädigend bei Aufnahme über die Haut und die Atemwege. Sie können zum Beispiel Kopfschmerzen, Gedächtnis- und Orientierungsstörungen, Schwindel und Atemnot hervorrufen.
  • Toluol verursacht Nerven-, Nieren- und möglicherweise auch Leberschäden. Toluol ist fortpflanzungsgefährdend sowie fruchtschädigend. Die Inhalation von Toluoldämpfen kann zu unspezifischen Symptomen wie Müdigkeit, Unwohlsein, Empfindungsstörungen, Störungen der Bewegungskoordination und Bewusstseinverlust führen.
  • Bei zwei Prozent Luftvolumenanteil (Ethyl-)Benzol in der Atemluft kommt es nach fünf bis zehn Minuten zum Tod. (Ethyl-)Benzol kann bei längerer Einwirkung auf den Organismus zum Tod führen.

IPA-Artikel 2012-03Lesen Sier hierzu auch den Fachartikel des Instituts für Prävention und Arbeitssicherheit (IPA) „Benzolbedingte Krebserkrankungen

Advertisements

2 Gedanken zu „Gefahrstoffe erklärt

    • Hallo Herr Gisder,
      vielen Dank! Der Link findet sich nun auch unter „Medien“ > „Weblinks, Bürgerinitiativen und Blogs“.
      Es gibt bereits Kontakt zur dortigen BI, der sicher noch intensiviert werden kann. Helfen Sie bitte auch mit – mit dieser oder einer der vielen anderen Themen! Nächstes Arbeitstreffen: 20.12. (s.u. „Termine“)

Kommentieren auch Sie!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s