Keine Sanierung im Wohngebiet? Antworten bei der 17. Anwohnerversammlung

Dienstag, 07.Juni 2016, 19:00 Uhr
im
Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchgemeinde Rönnebeck-Farge
Farger Straße 19

30.05.2016 Mit der offenen Frage „Schadstoff-Fahne im Wohngebiet: keine Sanierung geplant?“ lädt die Bürgerinitiative „Tanklager Farge“ e.V. zur nächsten, regelmäßig veranstalteten Anwohnerversammlungen ein. „Wir sind über den vom Blumenthaler Beirat eingerichteten öffentlichen Tanklagerausschuss sehr froh“ stellt Vereinsvorsitzende Heidrun Pörtner fest. „Dennoch wollen wir aber weiterhin den direkten Dialog zwischen Politiker sowie Behörden und uns Bürgerinnen und Bürgern sicherstellen!“ Daher hat die Bürgerinitiative (BI) neben Abgeordneten der Bürgerschaft und Behördenvertretern auch wieder Umweltsenator Dr. Joachim Lohse und Finanzsenatorin Karoline Linnert eingeladen.

Info Tanklager allg. 2016

Info-Flyer (PDF)

Zu Beginn der Veranstaltung wird ein alternatives Sanierungskonzept vorgestellt werden, welches auch die Schadstoffe außerhalb des Tanklagergeländes, also in den Wohnbereichen berücksichtigt. Hierzu wird Dipl.-Geologe Georg Karfusehr referieren, der als anerkannter Experte für Schadstoffsanierung jahrzehntelange Expertise vorweisen kann. „Dank der von Herrn Karfusehr der BI unentgeltlich zur Verfügung gestellten Ausarbeitungen, können wir zeigen, dass der von der Behörde bisher geplante Sanierungszeitraum von mehr als 30 Jahren deutlich unterschritten werden kann“ freut sich Ingenieur Olaf Rehnisch, stellvertretende Vereinsvorsitzender des Vereins. Senator Lohse hatte im Herbst 2014 in der öffentlichen Baudeputationssitzung in Lüssum diese Unterstützung von den betroffenen Bürgern eingefordert. „Schnellere Sanierungskonzepte liegen also auf dem Tisch“, meint Rehnisch. „Jetzt versuchen wir seit längerem, die zuständigen Stellen dazu zu bewegen, diese auch anzuwenden“

Ein mittlerweile fester Tagesordnungspunkt der Informationsveranstaltungen sind die Berichte über die Entwicklung der Grundwasserschäden die vom Tanklagergelände ausgehen. Der aktuellste Sachstandsbericht wurde bereits von der BI eingefordert. „Leider gibt es hinsichtlich der Informationspolitik noch keinen Automatismus“ stellt Ingenieur Henning Leber, 2. Vorsitzender des Vereins, fest. „Erst auf intensive Nachfrage kommen wir an die zu veröffentlichenden Berichte“, so seine Resümee der letzten Jahre.
Die 17. Anwohnerversammmlung findet statt am Dienstag, 07.Juni 2015, 19:00 Uhr
im Gemeindehaus der ev.-ref. Kirchgemeinde Rönnebeck-Farge Farger Straße 19. Der Eintritt ist frei.

Diesen Text als Pressemitteilung: 2016-05-30 Pressemitteilung (PDF)

Advertisements

„Im Dezember durchatmen – im Januar durchstarten!“

Weihnachten Globus24.11.2014 Unter dem Motto „Im Dezember durchatmen – im Januar durchstarten!“ möchte die Bürgerinitiative Tanklager Farge e.V. Sie und Euch zu einem weihnachtlichen Beisammensein interessierter und engagierter Mitbürgerinnen und Mitbürger einladen. Wir blicken auf ein recht erfolgreiches Jahr zurück: als Resultat vieler, vieler Hintergrundgespräche mit Abgeordneten der Beiräte, der Bremer Bürgerschaft, des Bundestags ebenso wie mit Senatorischer Behörden und Bundesbehörden haben wir zuletzt erstmalig eine abgestimmte, schriftliche behördliche Stellungnahme zur Schließung des Tanklagers erreicht.

Es bleibt allerdings ein fader Beigeschmack denn schriftlich haben wir nur ein Absichtserklärung – das Tanklager ist offiziell weiter im Betrieb bei Stillstand. Das bedeutet, dass dadurch die Betriebsgenehmigung auch nicht nach 3 Jahren ausläuft und der Bund als Eigentümer bislang nicht an seine Schließungsabsichten gebunden ist!

Außerdem fehlen weiterhin die geforderten Maßnahmen zur Verhinderung einer weiteren Ausbreitung der Kontamination. In Gesprächen mit dem Umweltamt in diesem Jahr konnte man uns trotz intensivster Nachfrage keinerlei derartige Maßnahmen im sogenannten „Masterplan“ aufzeigen.

Aber Optimismus ist unser Hauptantriebskraft und sollte das auch weiter sein! Darum denken wir auch, dass trotz des sperrigen Themas dies ein schöner und passender Jahresabschluss wird!

Das Treffen findet am nächsten Dienstag, 02.12.2014 ab 19:00 Uhr im Gemeindehaus der ev.-ref. Gemeinde Rönnebeck-Farge, Farger Straße 19, statt.

Wir bitten außerdem um „leckere, weihnachtliche Mitbringsel“.

Pressemitteilung zur Veranstaltung

2014-09-12 PM zur PM SPDhier PDF laden…

12. öffentliche Bürgerversammlung 03.07.2014 (Video)

01.10.2014 Eine gute Vorbereitung, um bei der 13. Anwohnerversammlung am 07.10.2014 wieder voll im Thema zu sein. Wenn Sie einen allgemeinen Einstieg in die Thematik suchen, empfehlen wir Ihnen außerdem unser Video „Tanklager Farge – Bau, Betrieb, Risiken… und Folgen“.

Wir bitte die teilweise schlechte Tonqualität zu entschuldigen…

Video direkt bei YouTube ansehen…

00:01:08 Begrüßung / Vorstellung des Programms (Dipl.-Ing. H. Leber)
00:04:45 Einführung in die Gesamtthematik (Heidung Pörtner)
00:29:15 Anmerkung eines Farger Anwohners zur selbsterlebten Historie der Verseuchungen
00:33:54 Analyse des Masterplans zur Sanierung der Grundwasserschäden (Dipl.-Ing. Olaf Rehnisch)
01:01:30 Fragen der Zuhörer und Antworten
01:06:44 Kraftstoffleitungen in Wohngebieten: Drücke in den Leitungen
01:13:25 Kraftstoffleitungen in Wohngebieten: Untersuchungebericht der Bundesanstalt zu Risiken
01:26:25 Fragen der Zuhörer und Antworten
01:30:00 Nachgefragt: zu viele Leukämie-Fälle in Farge-Rönnebeck (Prof. Dr. med. E. A. Chantelau)
01:48:20 Entzauberung des Tanklagers Farge (Olaf Rehnisch)
Ergänzendes Video „Bau – Betrieb – Risiken… und Folgen heute“
02:25:30 Fragen der Zuhörer und Antworten
02:28:05 Schlusswort / Termine (Henning Leber)

Einladung zur 13. Anwohnerversammlung „Tanklager Farge – endgültig Geschichte?“

Dienstag, 07. Oktober 2014, 19:00 Uhr
im Gemeindesaal  der ev.-ref. Kirchgemeinde Farge, Farger Straße 19, 28777 Bremen
(weitere Termine: hier klicken…).

„An einer Stelle ist es mir noch unklar…!“

Darum: Stellen Sie einfach auf einem Zettel IHRE Fragen! Ab damit in die Sammelbox vor Veranstaltungsbeginn und wir werden versuchen, alle Ihre Fragen zu beantworten! Wenn Sie nicht selber teilnehmen können, haben Sie später die Möglichkeit, die Antwort auf IHRE Frage in der Aufzeichnung der Veranstaltung in Ruhe anzusehen.
Gerne können Sie uns Ihre Frage(n) auch vorab zuschicken! (Formular am Seitenende, s.u.)

Themen:

  • Neue Informationen – direkt von der Behörde
    bewegt sich jetzt doch alles in die richtige Richtung?
  • Fragestunde
    Zu kompliziert vorgetragen? Wie war das noch mal?
    Geben Sie IHRE offenen Fragen beim Eingang ab – oder einfach per Email an die BI (s.u.)
  • Sommerpause? Nicht bei der Bürgerinitiative!
    u.a.: Beschwerde bei der Staatsanwaltschaft… und die Bedeutung für die Sanierung
  • Und noch ein Sachstandsbericht
    Keine Entwarnung – Kontamination breitet sich aus!
  • …sowie Berichte über weitere aktuellen Vorgänge

Pressemitteilung zum Download (PDF)
Die Veranstaltung wird wieder
aufgezeichnet!

 

Einladung zur 12. Anwohnerversammlung: “Noch nichts in trockenen Tüchern“

Dienstag, 03. Juni 2014, 19:00 Uhr
im Gemeindesaal  der ev.-ref. Kirchgemeinde Farge, Farger Straße 19, 28777 Bremen
(weitere Termine: hier klicken…).

Mithelfen: Einladungen verteilen!

Sie können uns unterstützen und Einladungen in Ihrer Nachbarschaft verteilen – eine einzige Straße (z.B. die eigene) hilft schon sehr! Bitte sprechen Sie uns über das Kontaktformular an, Sie erhalten von uns dann die ausgedruckten Flugblätter.

Themen:

  • Bis jetzt nur eine Willensbekundung
    Tanklager ist nicht stillgelegt – und jederzeit betriebsbereit
  • Der Masterplan zur Sanierung ist da!
    Was er verspricht – und was fehlt
  • Nachgefragt: zu viele Leukämie-Fälle in Farge/Rönnebeck
    Wie reagieren Behörden in Bremen… und Osterholz?
  • Umweltskandal in Gronau – trotz „bester Technik“!
    Wasserverschmutzung durch Öl… und wie dort reagiert wird
  • Schäden an Kraftstoff-Leitungen
    Warum nach behördlichen Erkenntnissen eigentlich niemand in Farge und Rekum wohnen dürfte!
  • Entzauberung des Tanklagers
    „Militärisch geheim“ ist jetzt öffentlich bekannt
  • Naturschutz statt Sanieren
    Umwidmung könnte Sanierung behindern, aber:
    „Tanklagerbetrieb widerspricht Naturschutzgedanken nicht“!
  • sowie Berichte über weitere aktuellen Vorgänge

Die Veranstaltung wird wieder von Radio Weser.TV als Fernsehsendung aufgezeichnet!

Radio Weser TV

11. öffentliche Bürgerversammlung 04.03.2014 (Video)

 Wir bitte die teilweise schlechte Tonqualität zu entschuldigen…

Video direkt bei YouTube ansehen…

00:00 Begrüßung durch Gemeindepfarrer
03:15 Vorstellung des Programms (Dipl.-Ing. H. Leber)
05:35 Einführung in die Gesamtthematik (H. Pörtner)
09:30 Geruchsprotokoll/Brunnenproben (H. Leber)
22:35 „Erhöhte Häufigkeit von Leukämien in Rönnebeck-Farge?“
(Prof. em. Dr. med. E. A. Chantelau)
56:10 Diskussion mit Vertretern des Bremer Gesundheitssenators
1:47:20 Zusammenfassung
1:52:20 Überleitung
1:54:00 Zusammenfassung 7. Sachstandsbericht der HPC AG (beauftragt durch Umweltamt)
(Dipl.-Ing. O. Rehnisch)

11. Anwohnerversammlung TOPTHEMA „Erhöhte Häufigkeit von Leukämien in Farge/ Rönnebeck: (k)ein Zufall?“

Am Dienstag, 04. März 2014 findet um 19:00 die

11. öffentliche Anwohnerversammlung 

im Gemeindesaal  der ev.-ref. Kirchgemeinde Farge, Farger Straße 19, 28777 Bremen statt (weitere Termine: hier klicken…). Wie Sie sicher gemerkt haben, wurde auf einen vierteljährlichen Rhythmus gewechselt, um die Fülle der Aufgaben und Aktionen zwischen den Anwohnerversammlungen konstruktiv abarbeiten zu können.

Mithelfen: Einladungen verteilen!

Sie können uns unterstützen und Einladungen in Ihrer Nachbarschaft verteilen – eine einzige Straße (z.B. die eigene) hilft schon sehr! Bitte sprechen Sie uns über das Kontaktformular an, Sie erhalten von uns dann die ausgedruckten Flugblätter.

Themen:

  • Erhöhte Häufigkeit von Leukämien in Farge/ Rönnebeck: (k)ein Zufall?
    Vortrag von Prof. em. Dr. med. E.A.Chantelau
    dazu eingeladen: Mitarbeiter des Bremer Senators für Gesundheit
  • Breitet sich Verseuchung aus?
    Veröffentlichung neuester Sachstandsbericht
  • Mit 80 bar – wirklich wahr?
    Kraftstoff-Pipelines durch KiTa und Wohngebiet
  • Durch Naturschutz verhindert?
    Sanierung + Rückbau erschwert
  • Gesundheit schützen
    wieder Beprobung von Gartenbrunnen oder Boden!
  • sowie Berichte über die aktuellen Vorgänge wie z.B. Bürgerschaftsbeschluss, Stand der Kontaktaufnahme mit Bundesministerien, Unterstützung durch Bundestagsabgeordnete etc.

Die Veranstaltung wird wieder von Radio Weser.TV als Fernsehsendung aufgezeichnet!

Radio Weser TV

Einladung zur 10. Anwohnerversammlung

Am Dienstag, 03. Dezember 2013 findet um 19:00 die

10. öffentliche Anwohnerversammlung 

im Gemeindesaal  der ev.-ref. Kirchgemeinde Farge, Farger Straße 19, 28777 Bremen statt (weitere Termine: hier klicken…)

Mithelfen: Einladungen verteilen!

Sie können selber Einladungen ausdrucken und diese in Ihrer Nachbarschaft verteilen – eine einzige Straße (z.B. die eigene) hilft! Bitte sprechen Sie uns aber in jedem Fall über das Kontaktformular an, damit es zu keinen Doppelt-Verteilungen kommt!

Themen:

logo_openpetition_headerVergessen Sie nicht, an der Online-Petition zur Schließung und umfassenden Sanierung teilzunehmen – oder nutzen Sie die Unterschriften-Liste auf der Rückseite der Einladung!

Berichte

WeserKurier05.12.2013 „Bürger werden zu Tanklager-Profis“
Weser-Kurier/Die Norddeutsche hier lesen…

8. öffentliche Bürgerversammlung 01.10.2013 (Video)

00:40 Begrüßung
03:30 Vorstellung der Tagesordnung
05:50 Website der BI, Facebook, Twitter
08:55 Karte: empfohlene Anwohnerwarnung bis heute nicht umgesetzt
10:50 Daten und Fakten Tanklager
13:45 Risiken durch Gefahrstoffe – und unzureichende Warnung davor
17:20 Ergebnisse Grundwasserbeprobungen
23:20 Zusammenfassung Erkundungsbericht von Kontaminationsverdachtsflächen (KVF) der HPC AG (beauftragt durch Umweltamt)
49:50 Bewertung der Aussagen des o.a. Gutachtens
1:17:25 Reaktion des Umweltsenators Dr. Lohse (Die Grünen)
1:20:20 Ausweisung Naturschutzgebiet auf verseuchtem Tanklager: Protest des BUND
1:23:20 gemeinsamer Antrag des Blumenthaler Beirats zur Schließung des Tanklagers
1:27:30 weitere Termine: 28.10.2013 18:30 Uhr: Dr. Lohse bei öffentlicher Beiratssitzung
31.10.2013 15-16 Uhr: Nordwestradio „Unterwegs“ – Livesendung
1:29:45 Informationspolitik der Behörden: viele Worte statt gefragter Zahlen
1:33:15 Informationspolitik der Behörden: 2,5 m Internetseite
1:36:10 gemeinnütziger Verein BI Tanklager Farge e.V.
1:41:20 26 „Antworten“ des GAA auf 27 Fragen der BI
1:42:20 offene Diskusssion:
– Anmerkungen zur Interpretation der Krebs-Analyse
– Wirkzeit von Giftstoffen über Jahrzehnte